Hamburg
Überseering

Prototyp für einen behutsamen Stadtumbau

Ausgangslage

Das Areal liegt zwischen Hamburger Flughafen und Stadtpark im bedeutenden Wirtschaftsstandort City Nord

Diese „Modellstadt der Moderne“ wurde als neue Geschäftsstadt nach einer Idee von Werner Hebebrand (ehem. Oberbaudirektor) entwickelt und sollte den Bedarf an Büroflächen in den Nachkriegsjahren stillen

Das Single-Tenant-Gebäude wurde im Auftrag der Deutschen Postbank von den Architekten Pysall, Jensen, Stahrenberg und Partner im Jahr 1985 errichtetet und 1993 erweitert

Aktueller Mieter des insgesamt rund 57.600 m² BGF großen Gebäudes ist die Deutsche Postbank

Projektdaten

Das aus einem Werkstattverfahren entwickelte Vorhaben sieht drei Bürogebäude und einen Wohnturm auf einer gemeinsamen Tiefgarage vor

Die Rohbaustruktur soll partiell erhalten bleiben um Rohstoffe sowie CO2-Emmissionen einzusparen und eine nachhaltige Strahlkraft zu generieren

Die Aufstockungen auf dem Bestandsgebäude sowie die Neubauten an der Sydneystraße sollen in Holzhybridbauweise realisiert werden

Neben wandelfähigen und komfortablen Arbeitsplätzen sowie Wohnungen mit besonderem Blickpunkt zum Stadtpark entsteht hier ein atmosphärisch hochqualitativer Campus

Q3/2018

Projektstart

2024

Fertigstellung

32.000 m²

Grundstück