Pressemeldung – 11. November 2016

Joint Venture kauft Limbecker Platz 1 in Essen

Das Joint Venture der MAGNA Immobilien AG aus Hamburg und Can Immobilien GmbH hat das Objekt Limbecker Platz 1 erworben. Bei der Liegenschaft handelt es sich um ein 15 stöckiges Hochhaus im Zentrum von Essen, welches seit einiger Zeit leer steht und kürzlich versteigert wurde. Das Bürogebäude, welches ebenfalls über einige Handelsflächen in bester Lage verfügt, soll in den kommenden Monaten saniert und revitalisiert werden. „Das Objekt ist ein Meilenstein in Essen und soll schnellstmöglich zum Leben erweckt werden. Es laufen bereits diverse Gespräche mit namhaften Mietern, die sich für den Standort interessieren.“, so der Geschäftsführer David Liebig. Nach einer umfassenden Sanierung der Fassade und Innenausstattung wird ein modernes Büro- und Geschäftshaus in bester Lage von Essen entstehen. Die MAGNA Immobilien AG verfügt über eine umfassende Immobilienerfahrung und investiert bundesweit in Immobilienprojekte. Die Fertigstellung des Objekts am Limbecker Platz 1 ist für Ende 2016 geplant. Das Projekt wird gemeinsam mit der Engel & Völkers Capital AG aus Hamburg finanziert. Nach Vollvermietung wird das Objekt veräußert oder langfristig im Bestand gehalten.

Über MAGNA
Die MAGNA Real Estate AG ist seit ihrer Gründung auf die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien spezialisiert. Der stark wachsende Projektentwickler realisiert Immobilienprojekte mit einem Entwicklungsvolumen (GDV) von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Neben dem Kerngeschäft der risikooptimierten Projektentwicklung in den Assetklassen Wohnen, Büro, Hotel-/ Boardinghouse und Pflegeimmobilien in sehr guten Lagen in Deutschland erbringt die MAGNA Asset Management Dienstleistungen. Mit dem breiten Dienstleistungsspektrum ist die MAGNA Partner für institutionelle Investoren.

Weitere Informationen: www.magna.ag

Pressekontakt
MAGNA Real Estate AG
David Liebig
Große Elbstraße 61
22767 Hamburg
+49 (0) 40 / 696 528 244