Pressemeldung – 27. März 2018

Ein Height 5 für die Spiegelinsel: MAGNA kauft Wohnprojekt in Hamburg für Multianlegerfonds

Das Wohnprojekt „Height 5“ in der Hamburger Altstadt, zwischen Binnenalster und HafenCity, wurde von der MAGNA Immobilien AG gekauft und nun für rund 30 Mio. Euro an einen von der Schwestergesellschaft MAGNA Asset Management AG betreuten Immobilien Spezial-AIF verkauft. Der Fonds Wohnen 01, den die MAGNA Asset Management AG für die HANSAINVEST Hanseatische Immobilien-GmbH betreut, strebt ein Volumen von rund 250 Mio. Euro an. Anleger des Fonds sind Versorgungswerke und Pensionskassen, welche mit dem Fonds auch zukünftig angesprochen werden sollen.

„Mit dem Ankauf des Wohnobjektes auf der früheren Spiegelinsel konnten wir dem Fonds eine weitere Wohnimmobilie in bester Hamburger Lage zuführen. Mit unverbautem Blick auf das Weltkulturerbe, die Hamburger Speicherstadt, ist dies ein ganz besonderes Objekt“, sagt David Liebig, Vorstand der MAGNA Immobilien AG. „Bei unserem Multianleger-Wohnfonds planen wir eine Ausschüttungsrendite von 4 Prozent zu erzielen. Weitere Anlegeobjekte befinden sich in Brunsbüttel und HamburgLokstedt“, fügt Jochen Ackermann, Vorstand von MAGNA Asset Management, hinzu.

Über MAGNA
Die MAGNA Real Estate AG ist seit ihrer Gründung auf die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien spezialisiert. Der stark wachsende Projektentwickler realisiert Immobilienprojekte mit einem Entwicklungsvolumen (GDV) von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Neben dem Kerngeschäft der risikooptimierten Projektentwicklung in den Assetklassen Wohnen, Büro, Hotel-/ Boardinghouse und Pflegeimmobilien in sehr guten Lagen in Deutschland erbringt die MAGNA Asset Management Dienstleistungen. Mit dem breiten Dienstleistungsspektrum ist die MAGNA Partner für institutionelle Investoren.

Weitere Informationen: www.magna.ag

Pressekontakt
MAGNA Real Estate AG
David Liebig
Große Elbstraße 61
22767 Hamburg
+49 (0) 40 / 696 528 244