Pressemeldung – 03. April 2018

MAGNA will Meer: Ferienimmobilie auf Rügen geht in Individualfonds über

Für einen Kaufpreis von rund 6 Mio. Euro hat die MAGNA Asset Management AG eine Ferienimmobilie auf der Insel Rügen für den Individualfonds MAGNA Babcock Select erworben. Verkäufer des Objektes ist die Reetland Immobilien GmbH aus Dranske. Der für die Babcock Pensionskasse VVaG aufgelegte Spezial-AIF steuert ein Volumen von rund 100 Mio. Euro an und wird von der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH verwaltet.

„Die Insel Rügen ist eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen der Deutschen und damit auch für Anleger ein sehr attraktiver Markt“, erklärt Jochen Ackermann, Vorstand der MAGNA Asset Management AG. David Liebig, Vorstand der MAGNA Immobilien AG, ergänzt: „Allgemein sind Investitionen in Ferienimmobilien in begehrten Lagen eine gute Anlage, denn die Nachfrage nach Unterkünften in beliebten Urlaubsdestinationen ist gleichbleibend hoch.“ Ein weiteres Objekt des Individualfonds ist der Neubau des Holiday Inn Express Hotels in Oberhausen.

Über MAGNA
Die MAGNA Real Estate AG ist seit ihrer Gründung auf die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien spezialisiert. Der stark wachsende Projektentwickler realisiert Immobilienprojekte mit einem Entwicklungsvolumen (GDV) von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Neben dem Kerngeschäft der risikooptimierten Projektentwicklung in den Assetklassen Wohnen, Büro, Hotel-/ Boardinghouse und Pflegeimmobilien in sehr guten Lagen in Deutschland erbringt die MAGNA Asset Management Dienstleistungen. Mit dem breiten Dienstleistungsspektrum ist die MAGNA Partner für institutionelle Investoren.

Weitere Informationen: www.magna.ag

Pressekontakt
MAGNA Real Estate AG
David Liebig
Große Elbstraße 61
22767 Hamburg
+49 (0) 40 / 696 528 244